Hier geht es direkt zur Essensbestellung


Mittagsverpflegung


 

Mittagstisch

Alle Kinder gehen gemeinsam mit ihrer Gruppe und der/m Betreuer/in zum Mittagstisch in die Mensa.

Zurzeit haben wir zwei Essenszeiten:

Für die 1. + 2. Klassen von 12.50 – 13.35 Uhr und für die 3. + 4. Klassen von 13.40 – 14.25 Uhr. Für die Teilnahme an der warmen Mittagsverpflegung bietet die Firma MenüPartner täglich zwei warme Menüs und einen Salat an. (Mehr Infos: Siehe Mittagsverpflegung). Falls die Eltern keine warme Mittagsverpflegung für ihr Kind wünschen, müssen die Eltern für ausreichend Mittagsverpflegung, die sie ihrem Kind mitgeben, sorgen. Eine gesonderte Brotdose für das Mittagessen neben der Frühstücksdose hilft den Kindern, das Essen nicht schon am Vormittag aufzuessen.

Mittagstisch heißt nicht nur die Einnahme eines Mittagessens, sondern auch Lernmöglichkeiten für die Kinder: Regeln der Tisch- und Esskultur kennen lernen, gemeinsames Anfangen und Beenden an den Gruppentischen, das Kennenlernen von verschiedenen Gerichten, das Erlernen von gesundheitsförderndem Essverhalten, das saubere Hinterlassen des Tischplatzes usw. Nach dem Essen steht anschließend den Kindern Zeit zum Bewegen an der frischen Luft zur Verfügung.

 

Anmeldung

Für die warme Mittagsverpflegung in der Offenen Ganztagsschule hat die Stadt Burgdorf das Unternehmen MenüPartner an allen Burgdorfer Grundschulen verpflichtet.

MenüPartner bietet an unserer Schule täglich zwei warme Menüs und ein Salatmenü an. Der Caterer orientiert sich am DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V.)-Qualitätsstandard für die Schulverpflegung. Für die Teilnahme an der warmen Mittagsverpflegung erteilen die Eltern dem Caterer einen Verpflegungsauftrag, indem sie sich, vorzugsweise im Internet, registrieren lassen (www.mpibs.de). Nach der Anmeldung erhalten die Eltern von MenüPartner per Post die Auftragsbestätigung, die Chipkarte und die Zugangsdaten, damit die Bestellung der Essen erfolgen kann.

 

Bezahlung

Informationen über die derzeitigen gültigen Auftragsbedingungen des Caterers, wie z.B. die Kosten für die Teilnahme an der warmen Mittagsverpflegung, können die Eltern aus dem Informationsblatt zur Online-Anmeldung erfahren. Diese Information erhalten alle Eltern bei Anmeldung zur OGS. Die Abrechnung/Zahlung erfolgt jeweils zu Beginn des Folgemonats. Die Rechnungen sind auf dem Kundenkonto einzusehen und der Rechnungsbetrag wird vorzugsweise durch erteiltes Lastschriftverfahren vom Caterer eingezogen.

Falls die Eltern durch Beziehen von Sozialleistungen berechtigt sind für einen Bildungs- und Teilhabegutschein (BuT-Gutschein) für ihr Kind, kann dieser beim Caterer eingereicht werden. Die Bezahlung des Essens erfolgt dann direkt durch die Region Hannover an den Caterer. (Die Kosten für die Chipkarte tragen die Eltern.)

 

Bestellung

Die Bestellung des Essens erfolgt mittels Internet. Mit den Zugangsdaten können die Eltern mit ihren Kindern von zu Hause aus auf der Internetseite https://mpibs.de die aktuellen Speisepläne einsehen, das Essen auswählen und bestellen. Mit der Chipkarte bekommen die Kinder dann in der Mittagstischzeit in der Mensa an den angemeldeten Tagen ihr bestelltes Essen.

Bestellungen sowie evt. Stornierungen wegen Krankheit des Kindes können bis 8.30 Uhr für den jeweiligen Tag von den Eltern im Bestellportal getätigt werden.

 

Sonstige Mittagsverpflegung

Alle Kinder der offenen Ganztagsschule nehmen an der Mittagszeit teil und gehen mit ihren Gruppen in die Mensa. Falls die Eltern keine warme Mittagsverpflegung für ihr Kind wünschen, müssen die Eltern für ausreichend Mittagsverpflegung, die sie ihrem Kind mitgeben, sorgen. Eine gesonderte Brotdose für das Mittagessen neben der Frühstücksdose hilft den Kindern, das Essen nicht schon am Vormittag aufzuessen.

 

 

 

 

 

 


Bilder vom Mittagstisch

- folgen in Kürze -