Schulelternrat


Wir bauen eine Brücke-gemeinsam mehr erreichen

Elternvertreter bilden eine wichtige Brücke zwischen dem Elternhaus und der Schule. Dies ermöglicht einen ungezwungenen Austausch zwischen Eltern und Lehrern und führt zu einem besseren gegenseitigen Verständnis. Gemeinsam kann daran gearbeitet werden, das Lernumfeld unserer Kinder zu verbessern.

 

Daher ist Elternmitarbeit:

  • notwendig für Eltern, weil es viele unsichere Eltern gibt, die ein Informationsbedürfnis haben und noch dazulernen wollen, wenn es um Schule und Erziehung geht.
  • notwendig für Schüler, weil sie nur so unterschiedliche Erziehungsmethoden zu Haus und in der Schule verkraften können.
  • notwendig für Lehrkräfte, weil sie durch ungezwungene Kontakte mit den Eltern deren Lebenswelt kennen lernen und das Verhalten der einzelnen Schüler besser verstehen können.

Einen guten Überblick über die Möglichkeiten der Elternmitarbeit an der Grundschule bekommen Sie in unserem Elternflyer:

 

Download
Wir bauen eine Brücke.pdf
Adobe Acrobat Dokument 159.7 KB

Vorstand des Schulelternrates der GS Burgdorf

Der Schulelternrat ist ein gesetzlich festgelegtes und für die Elternvertretung das wichtigste Gremium, das sich aus je zwei Eltern (Vertreter und Stellvertreter)  jeder Klasse zusammensetzt. Aus diesem Kreis wird der Vorstand des Schulelternrats (Vorsitzende(r) und Stellvertreter/-in) für 2 Jahre gewählt. Der Schulelternrat entsendet 2 Vertreter in die Gesamtkonferenz sowie Delegierte in den Stadt- und Kreiselternrat.


Frau Stemme

Vorsitzende

 

Frau Butter

Stellvertreterin


Elternvertreter der Klassen 1 bis 4


-folgt in Kürze -


 

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.nibis.de/elternarbeit_10770.